Priester werden 

Den Priesterberuf kennenlernen…

ist der erste Schritt. Ein erstes Gespräch mit dem Heimatpfarrer, dem Kaplan, der Gemeindereferentin, der Pastoralreferentin oder dem Schulseelsorger ist echt sinnvoll.
Absolut hilfreiche und sehr gute Informationen gibt es bei der Infostelle Berufe und Dienste der Kirche:

Pfr. Matthias Fritz,
Domhof 3,
52062 Aachen,
Tel. 0241/452-203,
www.berufung-kirche.de.

Hier können auch ganz unverbindlich Fragen zur eigenen Berufung und zur Berufswahl im Gespräch geklärt werden.

Immer möglich ist ein Gespräch mit dem Regens oder dem Spiritual des Priesterseminars. Mit dem Spiritual können persönliche und offene Fragen der inneren Berufung angesprochen werden. Mit dem Regens lassen sich frühzeitig alle Fragen klären, die mit der Bewerbung als Priesterkandidat und dem Studium der Theologie zu tun haben.

 

Bewerbungsverfahren:

Für das Bewerbungsverfahren ist der Regens des Priesterseminars zuständig:

Regens Monsignore Dr. Stefan Dückers,
Leonhardstr. 10, 52064 Aachen,
Tel. 0241/4462-0 oder -111,
E-Mail stefan.dueckers@bistum-aachen.de 

Wer sich als Priesterkandidat des Bistums Aachen bewerben möchte, meldet sich beim Regens zu einem ersten Gespräch. In diesem Gespräch können alle Modalitäten für das Bewerbungsverfahren besprochen werden.
Das Bewerbungsverfahren selbst nimmt mindestens drei Monate in Anspruch.

Wichtig für Interessenten:
Die verschiedenen Ausbildungswege beginnen alle im September eines Jahres. Das Bewerbungsverfahren dafür muss bis Mitte Juni des jeweiligen Jahres abgeschlossen sein. Es ist daher sinnvoll, sich in den ersten Monaten eines Jahres zu melden und die Bewerbungsunterlagen bis Mitte April einzureichen.

 

Ausbildungswege:

Für die Aachener Priesterkandidaten gibt es verschiedene Ausbildungswege

Mit Abitur

Studienzeit ca. fünf Jahre
Wer sich mit Abitur als Priesterkandidat bewirbt, studiert für das Bistum Aachen in der Regel in Münster im Collegium Borromäum: Bischöfliches Priesterseminar Borromaeum, Domplatz 8, 48143 Münster, www.priesterseminar-muenster.de
Das Bistum Aachen hat seit vielen Jahrzehnten gute Erfahrungen damit gemacht, dass immer wieder Kandidaten an der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen - einer kirchlichen Hochschule des Jesuitenordens - studieren. In Ausnahmefällen und nach dem Gespräch mit dem Regens des Aachener Priesterseminars kann sich für interessierte Kandidaten die Möglichkeit ergeben, für das Bistum Aachen bei den Jesuiten in Frankfurt St. Georgen zu studieren:

Priesterseminar Sankt Georgen,
Offenbacher Landstraße 224,
60599 Frankfurt am Main,
www.priesterseminar-sankt-georgen.de

Ohne Abitur

Studienzeit ca. vier Jahre
Viele wissen nicht, dass man auch auf dem Dritten Bildungsweg Priester werden kann. Dazu gibt es in Deutschland das Studienhaus St. Lambert. Wer also eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringt und sich einige Jahre im Beruf bewährt hat, kann für das Bistum Aachen dort Theologie studieren.

Seminar 'Studienhaus St. Lambert',
Burg Lantershofen,
Graf-Blankard-Str. 12-22,
53501 Grafschaft,
www.st-lambert.de

 

Weiterführende Informationen zum Priesterberuf